DJK Augsburg-Lechhausen 1920 e.V.

Abteilung Fussballjugend

Nach der höchsten Saisonniederlage gegen den FSV Inningen brachten die F2-Junioren mit dem 8:0 Auswärtserfolg beim TSV Schwaben den höchsten Saisonsieg aus dem strömenden Regen in trockene Tücher.

Wie die Tage zuvor regnete es auch am Spieltag was das Zeug hielt, was unseren Jungs aber anscheinend beim wach werden half. Von Beginn an wurde konzentriert gespielt was uns bereits nach 5 Minuten eine 3:0 Führung einbrachte.
Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel bereits gelaufen, da unsere Überlegenheit sehr deutlich zu Tage trat. Neben wenigen schönen Kombinationen fielen im weiteren Spielverlauf auch noch einige Tore, außerdem kam Daniel nach seiner langen Verletzungspause wieder zum Einsatz. Vielmehr gibt es zu einem 8:0 Sieg eigentlich nicht zu sagen. Das Ergebnis spricht für sich.

Trotzdem kann man mit der Leistung nicht zufrieden sein:

Nach dem 3:0 zeigten nämlich nur noch Onyeka, Marcel, Deniz, Arthur, Muhammed und Daniel, dass man auch gegen einen schwachen Gegner diszipliniert und mannschaftsdienlich spielen kann, während alle anderen nur noch das Tore schießen im Kopf hatten. Auch bei einer deutlichen Führung bleibt Fußball ein MANNSCHAFTSSPORT. Die Bälle sollten weiterhin abgegeben werden, der Abwehr sollte weiterhin geholfen werden,... Wer die Tore in einer MANNSCHAFT schießt ist egal, weil die MANNSCHAFT gewinnt und nicht ein einzelner Spieler!

Darum werden die Torschützen zu diesem Spiel hier nicht genannt, wohl aber Abwehr und Torhüter gelobt, die kein Gegentor zugelassen haben.

Tore: DJK Lechhausen (8)