zur Startseite der Fußballjugend
0
0
0
0
               Saison 2008/09
        - Nachrichten und Berichte -

    Jahresrückblick der Saison 2008/09

     

    Eine weitere Spielzeit ist zu Ende – eine Spielzeit voller Höhen und Tiefen, in welcher unsere D- und F-Junioren Meisterschaften feiern durften, unsere C-Jugend dagegen den Abstieg aus der Kreisklasse hinnehmen musste. Relativ unspektakulär verlief die Saison für die A- und B-Junioren, die sich in der Endabrechnung auf den Rängen drei bzw. vier platzieren konnten.

    Hatte man bei den A-Junioren zur Winterpause noch Grund zu gedämpftem Optimismus, was den Aufstieg in die Kreisliga betrifft, so wurden diese Hoffnungen durch einige Niederlagen am Beginn der Rückrunde zunichte gemacht. Unter Trainer Thomas Geislinger, der die Mannschaft für das letzte Drittel der Spielzeit übernahm, kam das Team auf die Erfolgsspur zurück und beendete die Runde auf einem letztendlich sehr zufriedenstellenden dritten Rang.

    Bei den B1-Junioren wurde nach dem letztjährigen Aufstieg in die Kreisliga das Ziel ausgegeben, einen Platz im oberen Tabellendrittel zu erreichen. Diese Vorgabe wurde mit dem vierten Platz erfüllt. Höhepunkt der Saison für das Team von Trainer Michael Baumeister war sicherlich einerseits die Teilnahme an der Hallen-Kreismeisterschaft mit einem hervorragenden vierten Platz sowie die Fahrt zur „Trofeo Valtenesi del Garda“, einem internationalen Turnier, an Pfingsten. Hier belegte die Mannschaft den dritten Platz.

    Ebenfalls auf dem vierten Rang schlossen die B2-Junioren von Trainer Florian Kuen die Runde ab. Hier stand vor allem die Weiterbildung der Spieler für die nun folgende Kreisliga-Saison im Vordergrund, in welcher das Ziel „Klassenerhalt“ lautet.

    Unsere C-Junioren müssen nach dem Abstieg aus der Kreisklasse nächste Saison in der Gruppe um Punkte kämpfen, nachdem man punktlos in die Winterpause ging und somit die Aufholjagd im Frühjahr zu spät begann, als man unter dem Trainergespann Rothörl/Hartner immerhin auf neun Zähler kam. Damit war nicht mehr drin als der letzte Tabellenplatz.

    Jubel hingegen bei den Jungs von der D-Jugend, die aus 20 Spielen 19 Siege holten und somit bereits einige Wochen vor Saisonende nicht mehr vom Platz an der Sonne verdrängt werden konnten. In beinahe jeder Partie sprangen hohe und vor allem überzeugende Siege heraus, so dass der Aufstieg mit 57 Punkten und der beeindruckenden Tordifferenz von +107 mehr als verdient ist. Glückwunsch an das gesamte Team um das Trainer-Duo Michael Baumeister und Norman Wendler.

    Nach einer erfolglosen Vorrunde in der Gruppe Augsburg 3 konnten die E1-Junioren um Trainer Robert Spanier in der Gruppe 5, in die das Team zur Rückrunde eingeteilt wurde, einen vierten Platz belegen. Es wird sich zeigen, wie schnell das Team zur kommenden Saison die Umstellung auf das Großfeld schafft, wenn es in der D-Jugend-Kreisklasse um Punkte geht.

    Genau entgegengesetzt lief es bei unseren E2-Junioren von Maurizio und Giuseppe Viaggio: Standen diese nach einer tollen Vorrunde noch auf dem dritten Rang, gelang in der Rückrunde nur noch ein Sieg aus zehn Spielen.

    Eine weitere Meisterschaft gab es bei den F1-Junioren zu feiern, die in der Frühjahrsrunde ungeschlagen bei nur einem Unentschieden aus zehn Partien überlegen auf dem ersten Rang die Saison abschließen konnten. Auch hier ein herzlicher Glückwunsch an die Jungs um Trainer Manfred Keil.

    Schwer tat sich hingegen die F2-Junioren unter ihrem Trainer Norbert Heiberger. Trotz einiger guter Leistungen konnten die teils noch für die G-Jugend berechtigten Spieler körperlich einfach noch nicht mithalten und belegten in der Rückrunde leider nur den letzten Platz. Auch hier wird es nächste Saison bestimmt bergauf gehen.

    Die G-Junioren hatten die ganze Saison über viel Spaß mit ihren Trainer/innen Patricia und Yasemin mit ihrem Helfer Lütfü. Große Leistungssteigerungen waren in den Turnieren und Freundschaftsspielen erkennbar und machen Lust auf die neue Saison.
    (Thomas Geislinger)
Seitenanfang
0