DJK Augsburg-Lechhausen 1920 e.V.

Abteilung Fussballjugend

Newsarchiv

Am ersten August-Wochenende fand auf dem Jugendgelände der DJK Lechhausen das erste Intersport-Fußballcamp für Juniorenfußballer statt. Nach monatelanger Planung und großer Vorfreude bei allen Beteiligten spielte glücklicherweise auch das Wetter mit, so dass man nachträglich von einer rundum gelungenen Veranstaltung sprechen kann.

Natürlich standen an den drei Tagen unsere Nachwuchskicker im Vordergrund, die unter fachkundiger Anleitung auf spielerische Art und Weise trainieren konnten. Betreut wurden sie von einigen unserer Trainer sowie von Dirk Hartmann, der im Auftrag von Intersport das Camp leitete und mit seiner humorvollen sowie fachkundigen Art bei Kindern wie Eltern besonders gut ankam.

Zu Beginn eines jeden Trainingstages wurden sechs Stationen errichtet, an denen die Kinder im Rhythmus von jeweils 20 Minuten trainierten. Die Bezeichnungen „Dribbelstar“, „Flankenkönig“ oder „Härtester Bums“ geben schon einen Hinweis darauf, dass neben dem Fußballtraining insbesondere der Spaß im Vordergrund stand. Nach Ablauf der 20 Minuten wurde kurz pausiert, gegessen und getrunken und schon konnte es an der nächsten Station weitergehen. Jeder der drei Trainingstage endete mit einem kleinen Final-Wettbewerb, für das man sich im Laufe des Tages qualifizieren musste. Den drei Erstplatzierten winkten hier kleine Pokale als Siegertrophäen.

Den Abschluss des Fußballcamps bildete eine Familienfeier, zu der auch das mit Spannung und Vorfreude erwartete Spiel der Eltern gegen die Kinder zählte, das der Nachwuchs klar gewinnen konnte - zugegebenermaßen gegen vom Turnierleiter mit Handicaps belegte Eltern...

Ein Dank gilt allen Beteiligten im Verein, die diese Veranstaltung zu dem gemacht haben, was sie geworden ist! Ohne ein großes Organisationsteam, das Essen gekocht, Getränke aufgefüllt, Obst geschnitten oder die Vorbereitung der Veranstaltung übernommen hätte, wäre es erst gar nicht zu diesem tollen Ereignis gekommen, das allen Teilnehmern sicher in großartiger Erinnerung bleiben wird. All dies sind gute Gründe, bereits über eine Neuauflage im kommenden Jahr nachzudenken. Sollte es dazu kommen, werden wir natürlich frühzeitig und umfassend darüber informieren!

 fussballcamp gruppenbild

Zur Verstärkung der Kreisliga-A-Junioren veranstaltet die Jugendabteilung der DJK Augsburg-Lechhausen auch in diesem Jahr wieder ein Sichtungstraining, zu welchem alle interessierten Fußballer der Jahrgänge 1996 und 1997 herzlich eingeladen sind.

Termin: 28. Juni, 17 Uhr, auf dem DJK-Sportgelände an der Meraner Straße

Auf euer Kommen freut sich das Trainerteam der A-Jugend.
Bei Fragen steht Jugendleiter Michael Polke (0151/26 02 91 24) gerne zur Verfügung.

 

Großer Spaß für den Nachwuchs, ein lehrreicher Vortrag für die Vereinsführung:

 

Am Mittwoch, dem 7. Mai 2014, um 17:30 Uhr besucht der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die DJK Augsburg-Lechhausen. Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“. Seit Ende Mai 2009 sind 30 Fahrzeuge, gesteuert von 300 DFB-Mitarbeitern, in ganz Deutschland auf großer Tour. Im größten Landesverband Bayern sind allein vier Mobile unterwegs. Zur weiteren Qualifizierung der Basis hat das der DFB seit 2009 deutschlandweit rund 11.000 DFB-Mobil-Besuche durchgeführt. Dabei erreichte man 600.000 Menschen, 90.000 von Ihnen waren Trainer und Betreuer. In Bayern wurden alleine rund 1.800 DFB-Mobil-Besuche veranstaltet.

 

Mit seinen Fahrzeugen – bis unters Dach vollgepackten Kleintransportern – fährt der BFV bayernweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und somit direkt an die Basis. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben. Alle Vereinsmitarbeiter werden zudem über aktuelle Themen informiert. „Mit dem DFB-Mobil bieten wir den Amateurklubs einen außergewöhnlichen Service. Wir erwarten uns eine nachhaltige Wirkung für die Basis“, sagt Hermann Korfmacher, 1. DFB Vizepräsident, der den Amateurfußball im DFB-Präsidium vertritt.

 

Der Besuch des DFB-Mobils auf unserem Sportgelände wird zwei Schwerpunkte haben. Zum einen Praxistipps für ein modernes F- und E-Jugendtraining, bei dem die Jugendtrainer aktiv am Demonstrationstraining teilnehmen können, zum anderen einen interaktiven Vortrag zu verschiedenen aktuellen Themen des Fußballs.

Der Ablauf für den DFB-Mobil Besuch am 7.05.2014 um 17:30 Uhr sieht folgendermaßen aus:

  1. Eintreffen des Mobils gegen 17:00 Uhr
  2. Aufbau der Demotrainingseinheit
  3. Offizielle Begrüßung und Beginn mit der Demotrainingseinheit, Dauer 60 - 75 Minuten
  4. Abbau der Demotrainingseinheit
  5. Infoveranstaltung im Vereinsheim mit Trainern, Betreuern und interessierten Eltern (keine Kinder), Dauer 45-60 Minuten
  6. Abbau und Verabschiedung

Wir freuen uns auch über Besuch aus unseren Nachbarvereinen zu dieser Veranstaltung!

 a-kreismeister

Am 23.02.14 ging es für unsere A-Junioren in die Ostendhalle in Neuburg an der Donau. Dort fand die Kreismeisterschaft im Hallenfußball statt, für die sich die Mannschaft mit dem zweiten Platz bei den Augsburger Stadtmeisterschaften qualifiziert hatte. Dort setzte es nur eine einzige Niederlage gegen den späteren Turniersieger Türkpor Ausgburg, der natürlich auch bei den Kreismeisterschaften vertreten war. Vor dem Turnier stapelte Jugendleiter Michael Polke noch tief: „Ein 5. Platz wäre ein zufriedenstellendes Ergebnis.“ meinte er mit Blick auf die starke Konkurrenz. Mannschaftsintern waren die Ziele jedoch höher gesteckt: das Halbfinale sollte es schon sein.

 

Danach sah es zu Beginn des Turnieres aber gar nicht aus. Durch die Erkrankung von Spielführer Ufuk Denkci geschwächt, musste die Mannschaft im ersten Spiel eine 0:1 Niederlage gegen den TSV Dinkelscherben hinnehmen. Angeführt vom stellvertretenden Spielführer Max Martin gaben sich die Jungs aber nicht auf und gingen in den folgenden Vorrundenspielen ehrgeizig zu Werke. Mit 3:1 gegen den Landkreismeister TSV Friedberg und 7:0 gegen den Bezirksoberligisten TSV Gersthofen sicherte sich die Mannschaft mit 10:2 Toren und 6 Punkten den 2. Platz in der Gruppe. Das Ziel Halbfinale war erreicht!

 

Als Zweiter der Gruppe B mussten unsere Jungs dann gegen den Sieger der Gruppe A, den TSV Diedorf, antreten. Die Diedorfer hatten sich zuvor gegen Stadtmeister Türkspor (1:0), den Gastgeber VfR Neuburg/Donau (1:1) und den FC Stätzling (2:0) durchgesetzt.

Wie schon das gesamte Turnier wurde auch das Halbfinale nach den Futsal Regeln mit einem sprungreduzierten Ball Größe 4 ausgetragen. Dies ermöglicht ein technisch anspruchsvolleres und deutlich schnelleres Spiel als es nach den „normalen“ Fußballregeln in der Halle möglich ist.

 

Mit 3:2 sicherten sich die Jungs um Trainer Patrick Pöschl den Einzug ins Finale, in dem sie erneut gegen den TSV Dinkelscherben antreten mussten, der das 2. Halbfinale gegen Türkspor Augsburg mit 3:1 für sich entschied. Ausgerechnet gegen die Mannschaft, gegen die bis jetzt das einzige Turnierspiel verloren wurde. Im Gegensatz zum Auftaktspiel gingen unsere A-Junioren aber entschlossen zu Werke und hatten den Gegner sicher im Griff. Als die Schlusssirene erklang, standen 4:1 Tore für die DJK Lechhausen auf der Anzeigentafel. Was das bedeutet wurde den Jungs erst nach und nach klar: Sie sind Kreismeister 2014!

„Meine Kabinenansprache vor dem Spiel bleibt geheim, Hauptsache sie hat die richtige Wirkung gezeigt.“ freut sich Patrick Pöschl, der mit der Kreismeisterschaft den ersten Titel seiner noch jungen Trainerlaufbahn feiern kann.

 

Bei der Siegerehrung zeigte sich nochmals, in welch herausragender Form die DJK an diesem Tag war: Sem Michel wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet und Cezar Dambrowski teilte sich die Torjägerkanone mit seinem Mannschaftskollegen Hasan Bozdag. Zum krönenden Abschluss nahm die Mannschaft als Hallenkreismeister schließlich den Wanderpokal in Empfang. Dieser wurde stolz mit nach Augsburg genommen und ziert dort, zum zweiten Mal nach 2011, ein Jahr lang das Vereinsheim der DJK Lechhausen. Dann treten unsere Jungs zur Titelverteidigung an und wollen den Erfolg natürlich wiederholen.

Es spielten: Ekrem Dogan, Max Martin, Dominik Scherer, Jonas Herbst, Ufuk Bilgin, Ömer Özdogan, Hasan Bozdag, Cezar Dambrowski, Burak Filiz und Sem Michel

 

--> zum Bericht der Augsburger Allgemeinen Zeitung