DJK Augsburg-Lechhausen 1920 e.V.

Abteilung Fussballjugend

D-Junioren

hinten von links: Trainer Thomas Hertle, Moritz Stegmüller, Mert Aslan, Christian Malmer, Dominik Winkler, Alexandru Schuld Schaffer, Trainer Giuseppe Viaggio
mitte von links:
Motivationstrainerin Dr. Mariana Malmer, Oliver Lang, Eugen Abraham, Surafel Asrat, Mario Stanic, Trainer Jürgen Stegmüller
vorne von links:
Michael Hertle, Utku Bilgin, Luca Marciano, Mustafa Gürlek, Jan Glabets

es fehlt: Lucas Scheike

Ergebnisse

1 25.09. 12:30 DJK Lechhausen - DJK Hochzoll 2 0 : 4
2 02.10. 10:00 TSV Haunstetten 2 - DJK Lechhausen 5 : 0
3 09.10. 12:30 DJK Lechhausen - TSV Göggingen 2 4 : 0
4 16.10. 10:30 Kissinger SC 3 n.A. - DJK Lechhausen 0 : 5
5 23.10. 12:30 DJK Lechhausen - MBB SG Augsburg 8 : 1
6 30.10. 12:30 SV Hammerschmiede 2 - DJK Lechhausen 3 : 0
7 06.11. 12:00 TSG Hochzoll - DJK Lechhausen 1 : 2
1 02.04. 14:00 DJK Hochzoll 2 - DJK Lechhausen 2 : 4
2 09.04. 12:30 DJK Lechhausen - TSV Haunstetten 2 3 : 1
3 16.04. 12:45 TSV Göggingen 2 - DJK Lechhausen 1 : 5
4 30.04. 12:30 DJK Lechhausen - Kissinger SC 3 n.A. 5 : 0
5 07.05. 14:30 MBB SG Augsburg - DJK Lechhausen 0 : 3
6 14.05. 15:00 DJK Lechhausen - SV Hammerschmiede 2 5 : 0
7 21.05. 12:45 DJK Lechhausen - TSG Hochzoll 1 : 2

Abschlusstabelle

Spiele
S
U
N
Tore
Tordiff.
Punkte
1 TSG Hochzoll 14 10 1 3 54 : 20 +34 31
2 DJK Lechhausen 14 10 0 4 45 : 20 +25 30
3 TSV Haunstetten 2 14 8 1 5 46 : 32 +14 25
4 DJK Hochzoll 2 14 6 2 6 31 : 27 +4 20
5 SV Hammerschmiede 2 14 5 3 6 32 : 37 -5 18
6 Kissinger SC 3 n.A. 14 5 1 8 23 : 42 -19 16
7 MBB SG Augsburg 14 5 1 8 34 : 61 -27 16
8 TSV Göggingen 2 14 2 1 11 34 : 60 -26 7

Das vorletzte und entscheidende Spiel, gegen den Tabellenzweiten TSG Hochzoll, verliert die DJK Lechhausen mit 1:2 und wird Vizemeister der Gruppe Augsburg Stadt.

In das über die Meisterschaft entscheidende Spiel gegen die TSG Hochzoll gingen die Jungs der DJK Lechhausen voll motiviert und wollten das Spiel unbedingt gewinnen, ein Unentschieden hätte uns zur Meisterschaft gereicht. In der 8. Minute bekamen die Hochzoller einen Freistoß nach einem Foul, das keines war. Der Hochzoller Spieler schoss aus ca. 20 Meter einen hohen Ball direkt auf das Tor und traf den langen Pfosten, von dort prallte der Ball auf den anderen Pfosten und landete anschließend zum 0:1 im Tor. Die Lechhauser kämpften weiter, waren auch über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft, konnten aber den Ball nicht ins gegnerische Tor befördern. Kurz vor dem Halbzeitpfiff bekam Michael Hertle noch die gelbe Karte, weil er sich beim Schiedsrichter über seinen Gegenspieler beschwerte, der ihn schon mehrfach foulte.

Die zweite Halbzeit begann wie die Erste aufgehört hatte, die DJK spielte und die TSG wehrte ab. In der 38. Minute fiel ein Hochzoller Spieler in unserem Strafraum und der Schiedsrichter meinte ein Foul gesehen zu haben, doch auch hier täuschte er sich, denn es wurde eindeutig der Ball gespielt. Der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt und ein Hochzoller verwandelte für unseren Torhüter unhaltbar zum 0:2. Auch Eugen Abraham bekam in der 40. Minute noch eine gelbe Karte wegen Meckerns. Unsere Jungs gaben trotzdem nicht auf und drängten weiter auf das gegnerische Tor, so dass teilweise alle Hochzoller Spieler sich im eigenen Sechzehnmeterraum befanden. In der 47. Minute gelang Jan Glabets mit einem Kopfball, nach einer Flanke von Leon Knez, endlich der Anschlusstreffer zum 1:2. Trotz weiterem Anrennen der überlegenen DJK Lechhausen auf das Hochzoller Tor wollte der dringend benötigte Ausgleich nicht mehr fallen.

Die DJK Lechhausen wird durch diese einzige Niederlage in der Rückrunde, mit einem Punkt Rückstand auf die TSG Hochzoll, Vizemeister.

DJK Lechhausen spielte mit:
Luca Marciano, Christian Malmer, Utku Bilgin, Mert Aslan, Eugen Abraham, Moritz Stegmüller
(ab 39. Minute Oliver Lang), Leon Knez, Dominik Winkler (ab 54. Minute Mario Stanic),
Mustafa Gürlek, Jan Glabets (ab 13. Minute Alexandru Schuld Schaffer), Michael Hertle

Nicht zum Einsatz gekommen: Surafel Asrat

Tor: Jan Glabets

Das vorletzte Spiel der Rückrunde, gegen den Tabellenvierten SV Hammerschmiede 2, gewinnt die DJK Lechhausen mit 5:0.

Die Jungs der DJK Lechhausen gingen hoch motiviert in das Spiel und wollten eine Revanche für die Hinrunden Niederlage gegen den SV Hammerschmiede. Nach einem Pass von Jan Glabets auf Eugen Abraham konnte Eugen in der 13. Minute den Ball zum 1:0 im gegnerischen Tor unterbringen. Ein Freistoß, nach einem Foul knapp an der Sechzehnmeterlinie, wurde von Utku Bilgin über das Tor geschossen. In der 23. Minute traf Alexandru Schuld Schaffer leider nur den rechten Pfosten, doch Michael Hertle konnte durch sein Nachsetzen den Abpraller zum 2:0 ins Tor schieben. Unser Stammtorhüter Luca Marciano, der nach zweiwöchiger Verletzungspause wieder im Tor stand, hatte in der ersten Halbzeit nur zwei bis drei Ballkontakte und wurde nie richtig geprüft, was auch für unsere gute Abwehrleistung spricht. Die erste Halbzeit wurde bereits in der 28. Minute vom ansonsten guten Schiedsrichter abgepfiffen.

In der zweiten Halbzeit machte die DJK Lechhausen noch mehr Druck, so dass die SV Hammerschmiede überhaupt nicht mehr ins Spiel kam und fast nur noch die DJK spielte. In der 35. Minute konnte Mert Aslan den Ball von der rechten Seite präzise in die Mitte spielen, auf den Kopf von Jan Glabets, der den Ball zum 3:0 einköpfte. Leon Knez erhöhte in der 41. Minute durch einen Gewaltschuss auf 4:0. Kurz darauf war Eugen Abraham mit dem Ball bereits durch die gegnerische Abwehr, wurde aber von einem Hammerschmiedler vor dem Sechzehner von den Beinen geholt. Der Hammerschmiedler bekam für seinen rustikalen Einstieg die gelbe Karte und die Lechhauser einen Freistoß, den Leon Knez aus ca. 20 Meter direkt zum 5:0 verwandelte. Über die  ganze Spielzeit war die DJK Lechhausen die klar überlegene Mannschaft. Unser Torwart war in der zweiten Halbzeit arbeitslos, er hatte keinen einzigen Ballkontakt.

Die DJK Lechhausen ist in der Rückrunde bisher ungeschlagen und durch den Sieg weiter auf Meisterschaftskurs. Das nächste und auch letzte Spiel der Saison, gegen den Tabellenzweiten TSG Hochzoll, am nächsten Samstag wird zum entscheidenden Spiel über die Meisterschaft.

DJK Lechhausen spielte mit:
Luca Marciano, Christian Malmer, Utku Bilgin, Mert Aslan (ab 42. Minute Mario Stanic),
Eugen Abraham, Moritz Stegmüller (ab 38. Minute Kevin De Giglio), Leon Knez, Dominik Winkler
(ab 52. Minute Surafel Asrat), Mustafa Gürlek, Jan Glabets (ab 17. Minute Alexandru Schuld Schaffer), Michael Hertle

Tore: Eugen Abraham, Michael Hertle, Jan Glabets, Leon Knez (2)