DJK Augsburg-Lechhausen 1920 e.V.

Abteilung Fussballjugend

Spielberichte 2015/2016

Die A-Jugend der DJK Lechhausen gewinnt das Kellerduell gegen die in dieser Saison, noch sieglosen Gäste aus Haunstetten. 4:2 heißt es am Ende des Kreisliga-Spiels. Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel dieses Jahres bringen sich unsere A-Junioren in eine gute Ausgangsposition für die Aufholjagd auf die Nichtabstiegsplätze!

A-Junioren der DJK Lechhausen gewinnen im Abstiegskampf gegen den TSV Haunstetten

Weitere Impressionen vom Spiel gibt es unter: http://players-team.de/2016/03/06/djk-lechhausen-sg-tsv-haunstetten/

Am Samstag, dem 16.01.2016, nahm die C- Jugend der DJK Lechhausen am Hallenturnier des SV Wulfertshausen teil, das in Friedberg ausgetragen wurde. Als Spielball diente im Turnier zwar ein Futsal, jedoch wurde nach den „normalen“ Hallenregeln gespielt. In der Vorrunde tragen die 6 Mannschaften in 2 Dreiergruppen aufeinander. Unsere Jungs durften sich darin mit dem TSV Sielenbach und der MBB SG Augsburg messen und konnten sich mit jeweils einem 1:1 Unentschieden als Zweiter der Gruppe für das Halbfinale qualifizieren. Dort warteten die Gastgeber des SV Wulfertshausen. Während der regulären Spielzeit von 12 Minuten konnte keine der beiden Mannschaften die Kugel im Netz unterbringen, weshalb der Sieger im 7-Meter-Schießen ermittelt werden musste. In letzterem trumpfte schließlich Moritz im Tor auf und hielt zwei der fünf gegnerischen Versuche, womit die Partie schlussendlich mit 4:3 an uns ging. Das Finale gegen die DJK West war von Beginn an ein Prestigeduell: in einem unserer schlechtesten Spiele der Hinrunde im Freien hatte es gegen die Westler nämlich nur zu einem 2:2 Unentschieden gereicht, mit dem wir nicht zufrieden sein konnten. Doch auch in der Halle konnten wir uns nicht entscheidend in Szene setzen und so ging es erneut mit einem 0:0 ins 7-Meter-Schießen, obwohl Lukas das Spiel kurz vor Schluss hätte entscheiden müssen. Egal, 7-Meter-Schießen hatten wir ja schon geübt und erneut verhalf uns unser starker Moritz im Tor zum Sieg. Verdientermaßen bekam er auch die Trophäe für den besten Torhüter des Turniers.

Schon kurz nach dem Finale bemerkten einige Zuschauer, dass die Lechhauser zwar kein Spiel, aber dennoch das Turnier gewonnen haben. Für uns Trainer stellt sich das anders dar: Kein Spiel verloren, verdienter Turniersieger!
Glückwünsche nochmals an die Mannschaft!

Jürgen Dannhorn und Jürgen Wüstner

C-Junioren gewinnen den Titel beim Turnier des SV Wulfertshausen

Beim Freundschaftsturnier der SC Eurasburg sicherte sich unsere E2-Jugend souverän und ungeschlagen den Turniersieg. In der Vorrunde gewannen die Jungs ihre Spiele gegen den VfL Eugenburg (2:0), die SG Eurasburg/Rinnenthal (4:1) und den TSV Friedberg (6:1) jeweils deutlich und konnten sich schließlich auch im Halbfinale gegen den SV Mering mit 3:0 durchsetzen. Durch den souveränen 5:1 Finalsieg machte die Mannschaft schließlich ungeschlagen und mit 20:3 Toren den mehr als verdienten Turniersieg klar.

E2-Junioren der DJK Lechhausen sichern sich den Turniersieg beim SC Eurasburg

Nachdem wir uns  am 04.10 zuhause dem Kissinger SC torlos mit 0:4 geschlagen geben mussten, haben wir es geschafft, eine Woche später gegen die DJK West ebenfalls daheim wieder 3 Zähler einzufahren.

Kissing war uns an jenem Tag deutlich überlegen (vielleicht lag es auch daran, dass wir nicht soooo gut drauf waren und das Wetter auch nicht Grad auf unserer Seite stand) und sie haben ein starkes Spiel auf den Rasen gelegt. Dem konnten wir nicht wirklich viel entgegen setzen. Somit war der Endstand reine Schadensbegrenzung, aber die hat sich dann auch sehen lassen. Einige verwertbare Chancen hatten wir nämlich auch, die muss man dann aber auch mal machen! ;-)

Anders schaute es am 11.10 gegen die DJK West aus. Hier waren wir gut drauf und haben gepunktet. Auch wenn es kurzfristig so aussah, als ob wir durch 3 schnelle Tore des Gegners unseren 4:0-Vorsprung noch verspielen würden (ein Hauch von Arroganz lag in der Luft) haben wir uns schnell wieder gefangen, die Fehler abgestellt und wieder hellwach nochmals 2 Tore nachgelegt und letztlich souverän gesiegt.

Ein Auf und Ab scheint sich bei uns bemerkbar zu machen. Spätestens nach unserem vergangenen Spiel am 17.10 in Stätzling. Die ersten 20 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe. Mit viel Druck und Tempo haben wir uns ordentliche Chancen rausgespielt. Diese konnten wir leider nicht verwerten. Der Gegner war sichtlich beeindruckt. Dann haben wir für einen Moment nachgelassen, Fehler gemacht und zugleich auch das Spiel aus der Hand gegeben. Nach unserem zweiten Gegentor durch eine sehr fragwürdige Strafstoß-Schiedsrichterentscheidung war die Orientierung dann endgültig weg und wir sind nur noch hinterher gehinkt. Schade, denn die erste Hälfte der Spielzeit war vielversprechend. Es hat nicht sein sollen. In der 30 Minute war nochmal der Mut zu spüren den wir aufgebracht haben. Da gelang unserem Paul der Anschlutreffer zum 3:1. Das hielt leider nur kurz an und wir mussten uns am Ende mit 1:6 geschlagen geben.

Nichtsdestotrotz war es hier ein sehr schönes und faires Spiel. Es hat uns aber auch hier wieder mal unsere Schwächen und Fehler aufgezeigt, die es schnellstmöglich abzustellen gilt.
Da hilft nur: Training Training Training

In diesem Sinne auf ein neues :-)

Mit sportlichen Grüßen
Carsten

Das Hinrundenspiel unserer D1-Junioren gegen den FC Stätzling ging leider mit 6:1 auf fremdem Platz verloren.Das Hinrundenspiel unserer D1-Junioren gegen den FC Stätzling ging leider mit 6:1 auf fremdem Platz verloren.