DJK Augsburg-Lechhausen 1920 e.V.

Abteilung Fussballjugend

 

Auch dieses (Heim) Spiel stand unter dem Motto: geht raus, habt Spass und spielt's es einfach ordentlich!
Der Spaß wurde leider etwas zu wörtlich genommen und bereits in der 3 Spielminute fiel der erste Gegentreffer. Vor lauter Spaß hatten nämlich fast alle vergessen, was der Trainer vor dem Spiel noch in der Kabine gesagt hatte und genau das wurde schnell und direkt vom Gegner quittiert! Die gesamte Abwehr hatte sich zu weit rauslocken lassen, Mittelfeld nicht nach hinten gearbeitet, ein schneller, gelungener Konter und die Kugel war drin.

 

Die ersten 15 Minuten war das Spiel etwas chaotisch und schon fast hergeschenkt, als in der 14 Minute das 0:2 für Lohwald fiel. Dann wurde es etwas besser und kontrollierter. Langsam machte sich dann doch noch eine gewisse Spielfreude im positiven Sinne breit und jeder machte seine Sache besser. Nur mit Spaß alleine kann man eben doch nicht gewinnen, sondern man muss auch was tun... Kämpfen!!
Genau das wurde dann auch umgesetzt. Der Gegner stand plötzlich ganz oft im eigenen Sechzehner unter Druck und fing an, in der Hektik Fehler zu machen. In der 26'ten dann der Befreiungsschlag durch unseren Leon und es stand nur noch 1:2. Jetzt waren alle wach und auch mehr Spieldruck war da.

 

In der Halbzeit hat jeder plötzlich verstanden dass wir zurückkommen können, was wir ja schon öfter gezeigt haben, und wir spielten die zweite Halbzeit im gleichen Stil weiter, wie wir die erste aufgehört hatten: mit schönen Kombinationen, Übersicht und ordentlich Druck nach vorne. Dadurch verlagerten wir das Spiel permanent in die gegnerische Hälfte und nach einigen vergebenen Torchancen zahlte sich das aus und unser Abu schoss zum 2:2 in der 33'ten Minute ein.

Es wäre ein verdientes Ergebnis für beide Mannschaften gewesen aber Lohwald hatte einfach die stärkeren Nerven und ging aufs Ganze. Sie rückten raus und machten plötzlich selber wieder Druck. Ein kapitaler Fehlpass aus unserem Mittelfeld führte zu einem weiteren unaufhaltsamen Konter der Gegner, die ihrerseits ein starkes Spiel abgeliefert hatten, und wir gerieten erneut in Rückstand mit 2:3 in der 37 Minute. Das war dann auch leider der Endstand. "Leider", denn aufgegeben hatten wir noch nicht und haben uns immer wieder tolle Torchancen ausgearbeitet, aber es wollte nichts mehr rein. Schade, denn an sich war es ein sehr starkes und kämpferisches Spiel von beiden Seiten. Spielerisch können wir sehr zufrieden sein (abgesehen von der ersten viertel Stunde ;-))

 

Auch unsere Neuzugänge machen ihre Aufgaben sehr gut und wir sind auf besten Wege, zu einem Stamm-Team zusammenzuwachsen. Darüber freuen wir uns am meisten :-)